Bauer Bächle - Wissen wo's herkommt, regional genießen.

Neuigkeiten:

Wir machen Urlaub:

Vom 03.08. bis einschließlich 17.08. ist der Hofladen geschlossen.

Äpfel aus neuer Ernte! - knackig und erfrischend, ein idealer Snack für zwischendurch

Und für den Durst zwischendurch: Unser Apfelsaft aus 100% eigenen Äpfeln, selbstgepresst und wohlbekömmlich.

Öffnungszeiten:

Di., Do., Fr. 9:00-12:00 Uhr und 14:30-18:30 Uhr
Sa. 8:30-13:00 Uhr
Mo, Mi geschlossen
>
Wochenmarkt in Albbruck:
Samstag 8:00-12:00 Uhr

Ab sofort bei uns:

Kartoffel aus neuer Ernte und frische Zwetschgen direkt vom Baum.

Die Zwetschge - Hätten Sie es gewusst?

Vor mehr als 2.000 Jahren brachten die Römer das frische Obst von Asien mit nach Europa. Heute gehören Zwetschgen zum einheimischen Obstangebot. Die Schale der Früchte ist reich an Ballaststoffen und Sorbit. In getrockneter Form wirken sie heilend bei gereiztem Magen mit Völlegefühl oder Sodbrennen.

Außerdem können Zwetschgen mit weiteren Inhaltstoffen punkten. So enthalten Zwetschgen sekundäre Pflanzenstoffe (Polyphenole), Phosphor, Kalzium, Bor und Vitamin K. Diese Stoffe unterstützen den Knochenstoffwechsel nachhaltig. Experten vermuten, dass diese Leckereien die Vorbeugung gegen Osteoporose unterstützen.

Polyphenole bieten einen effektiven Schutz gegen Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Darüber hinaus verlangsamen Anthocyane (Gruppe innerhalb der Polyphenole) Alterungsprozesse der Gefäße und verhindern Fettablagerungen. Dank dieser Eigenschaften wirken Zwetschgen vorbeugend gegen Bluthochdruck, Übergewicht, hohe Cholesterinwerte und Insulinresistenz.

Und zuguter Letzt: In Kombination mit den Spurenelementen Kupfer und Zink wirken Zwetschgen beruhigend. Entsprechend sind sie die perfekten Begleiter für den stressigen Berufsalltag.

Die Kartoffel - ein echtes Multitalent.

Ihre Vorteile als Kartfoffelliebhaber:

- hochwertige Vitamine & Mineralien

- naturbelassen

- kostengünstig

- flexibel und schnell zubereitet

- kulinarischer Hochgenuss

Wir setzen auf einen naturnahen Anbau, eine schonende Ernte und Lagerung. Bei uns erhalten Sie regional gewachsene Kartoffel aus eigenem Anbau. Wir freuen uns auf Sie.

Ihr Bauer Bächle

Ressourcen schonen mit Kartoffeln - ein echtes (Klima)Superfood

Wussten Sie, dass Kartoffeln neben Tomaten zu den Lebensmitteln mit dem geringsten Wasserverbrauch gehören (130 Liter Wasser pro Kilogramm Kartoffeln). Wir setzen auf eine besonders sparsame Tropfbewässerung, um kostbares Grundwasser zu schonen.

Auch in Sachen Co2-Bilanz gehört die Kartoffel zu den Spitzenreitern.

Wer Umwelt und Klima schützen und sich gesund ernähren will, der ist bei unseren gold-gelben Kartoffeln gold-richtig.

Let the evening be Gin.

Lasst den Abend be -GIN- nen.

Unser Hotzenwald "Tschin" ,ein Genuss für Geist und Gaumen.

Überzeugen Sie sich von seinem fruchtigen Aroma, das von Wacholder, Orange und Tannennadeln begleitet wird. Unser "Tschin" ist 3-fach destilliert und für jeden gemacht, der das Besondere sucht. Ideal als Geschenk oder Mitbringsel.

Über uns

Herzlich Willkommen...

.... auf dem Bauernhof der Familie Bächle. Wir freuen uns, dass Sie sich für unseren Betrieb und unsere Produktion interessieren. Informieren Sie sich über unsere Hühner, Kartoffeln, Äpfel, Kirschen, Zwetschgen und vieles mehr. Werfen Sie einen Blick in unseren Hofladen und erfahren Sie mehr über uns. Frei nach unserem Motto: Wissen wo´s herkommt regional genießen.

Bei Fragen zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren

Wir freuen uns auf Sie.

Ihr Bauer Bächle

Wissen wo´s herkommt, regional genießen.

Produkte

Wir bieten Ihnen eine große Anzahl regional erzeugter landwirtschaftlicher Produkte an.

Sie finden in unserem Sortiment neben verschiedenen Apfelsorten auch Birnen, Zwetschgen und Kirschen. Nudeln, Honig, Marmelade und Apfelsaft runden vielfältiges Angebot ab.

Natur

Der Schutz der Natur und Erhalt der Artenvielfalt von Pflanzen und Tieren in Südbaden ist für uns eine Selbstverständlichkeit.

Mit drei Photovoltaikanlagen wollen wir unseren Beitrag zur Energiewende und zur CO2 Einsparung im Rahmen des Klimaschutzes leisten.

Auch in der Schädlingbekämpfung versuchen wir neue Wege zu gehen, weg von chemischen Spritzmitteln hin zu natürlichen Methoden. Deshalb achten wir auf einen nützlingsschonenden Pflanzenschutz und setzen beispielsweise bei der Bekämpfung von Blattläusen auf Florfliegen und Marienkäfern.